Die Botschaft der USA in Teheran

Die ehemalige us-amerikanische Botschaft in Teheran ist seit Beginn des
Jahres 2017 zur Besichtigung für die Öffentlichkeit freigeben.

Die Besetzung des Geländes am 4. November 1979 durch “revolutionären
Studenten” ist noch immer eine der Hauptursachen für das feindselige
Verhalten zwischen der Islamischen Republik Iran und den USA.

Offiziell wird die Botschaft in Iran als “Spionagenest” bezeichnet. Dass dies
nicht völlig daneben gegriffen ist, zeigt ein Besuch des ersten
Stockwerks, wo große Teile der ursprünglichen Einrichtung zu besichtigen
sind: Nachrichtenkommunikationsanlagen,Chiffrier/Dechiffriereinrichtunngen, Abhöreinrichtungen und ähnliches mehr zeugen noch heute davon, dass hier wohl tatsächlich nicht nur diplomatischen Tätigkeiten nachgegangen wurde.

Besucher in Teheran haben nun die Möglichkeit sich mit eigenen Augen davon zu überzeugen.

Adresse: Kh.Taleqani/Ecke Moffateh, zu erreichen über Metro Linie 1 Taleqani
Öffnungszeiten: Sa – Do von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr, Eintritt 10.000 Tuman

Text: Hartmut Niemann