+49 (0) 551-486652

Unesco – Arbeit – Auf den Spuren der Qanate und anderer Welterbestätten

Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit goes Underground Soeben ist ORIENT EXPRESS Geschäftsführer Hartmut Niemann von einer Reise aus Iran zurückgekehrt, die er für Mitglieder und Freunde des Berliner Komitees für UNESCO-Arbeit e.V. organisiert hat. Im Mittelpunkt der 16-tägigen Reise stand eine Auswahl von UNESCO-Welterbestätten, u.a. in den Provinzen Khuzestan, Fars, Kerman und Yazd. Einer zahlreichen Höhepunkte […]

Mehr

Die Botschaft der USA in Teheran

Die ehemalige us-amerikanische Botschaft in Teheran ist seit Beginn des Jahres 2017 zur Besichtigung für die Öffentlichkeit freigeben. Die Besetzung des Geländes am 4. November 1979 durch “revolutionären Studenten” ist noch immer eine der Hauptursachen für das feindselige Verhalten zwischen der Islamischen Republik Iran und den USA. Offiziell wird die Botschaft in Iran als “Spionagenest” […]

Mehr

Der Süden Irans und die Zarathustrier

Irans Süden auf den Spuren der Zarathustrier Ende Januar, zur besten Reisezeit für den Süden Irans startet die Reise auf den Spuren der Zarathustrier – gespickt mit Highlights, die Sie nur bei uns finden!Persepolis kann jeder, ORIENT EXPRESS bietet die besonderen Reisen, diesem Motto bleiben wir auch im kommenden Jahr treu. In Yazd, wo noch […]

Mehr

Nach der Reise ist vor der Reise. Ein Ausflug zu Kani Alavi nach Brandenburg !

Ein Ausflug zu Kani Alavi nach Brandenburg Nach der Reise ist vor der Reise und bevor es Ende August wieder nach Iran geht, bin ich zu einem Ausflug nach Brandeburg aufgebrochen. Richtig, in die “Streusandbüchse des Heiligen Römischen Reichs”, seit einigen Jahren Rückzugsgebiet für “Hauptstadtgeschädigte”, wie Anja Fischer und Behzad Fazeli. Sie betrieben in Görzke […]

Mehr

Orient Express Kreutzkamp

Visabeschaffung Iran Feedback von Dieter Kreutzkamp

Feedback von Dieter Kreutzkamp Es war eine letztlich 33.000 km lange Reise. Sie führte meine Frau und mich über Land mit dem eigenen Fahrzeug von Namibia über Ostafrika, durch Saudi Arabien und Oman nach Iran. Und man ahnt schon… die Visabeschaffung kann unterwegs bei einer solch extrem langen Reise zum Nervenkitzel werden. Zum Glück gibt […]

Mehr

UNESCO – Welterbe Qanate und Wüste Lut

Top aktuell: Qanate und Wüste Lut in Iran ins UNESCO-Welterbe aufgenommen Im Rahmen der 40. Sitzung der UNESCO Weltkulturerbe-Kommission, die kürzlich in Istanbul stattfand, wurden die Qanate sowie die Wüste Lut in Iran in das Programm aufgenommen. Das unter den Bedingungen Irans historisch lebenswichtige Bewässerungssytem sowie die dazu gehörige Infrastruktur ist noch heute in einigen […]

Mehr

Die Werkstatt von Meister Seifollah Shokri

Fast schöner als ein Museum: die Werkstatt von Meister Shokri in Qazvin In der Nähe der alten Freitagsmoschee von Qazvin gibt es einen besonderen Ort, der aber nur Wenigen bekannt ist, eine alte Zisterne namens “Ab Anbar Hakim”. Diesen besondern Ort hat Seifollah Shokri als Werkstatt erwählt, wo er seiner Passion nachgeht, Konstruktion und Bau […]

Mehr

Orient Express: Safranreise + Gartenreise + der Süden Irans

 Zu schade für Reisen von der Stange: Safranreise und Gartenreise In Zeiten, wo Reisen nach Iran in den “Reise-Supermärkten” zu haben sind, sollten sich alle Liebhaber des Landes genau überlegen, wo sie ihre wertvolle Zeit verbringen wollen. Als langjährigen Iran-Veranstalter graut auch uns davor, zukünftig regelmäßig mit tausenden in Schlangen vor der Treppe zum “Tor […]

Mehr

AUA-Austrian-Airlines-A321-Closeup-beim-Start-Foto-Aig-Austrian-Wings-Media-Crew

Austrian Airlines eröffnet Flug Wien – Isfahan

Neue Flugverbindungen nach Iran: Austrian Airlines eröffnet Flug Wien – Isfahan, Lufthansa bedient München – Teheran Die deutlich gestiegene Zahl von Reisenden nach Iran drückt sich auch in neuen Flugverbindungen aus. Seit April des Jahres fliegt Austrian Airlines fünf Mal wöchentlich von Wien nach Isfahan. Dies ermöglicht es bei Rundreisen Teheran als Anfangs- und Endpunkt […]

Mehr

Neue Eintrittspreise für iranische Museen

Museen: iranische Museen erhöhen Eintrittspreise  – Islamische Abteilung des Nationalmuseums wiedereröffnet Nachdem schon zum 21.03.2015 die Eintrittspreise für die wichtigsten Museen in Iran erhöht worden waren, soll eine weitere Anhebung in Kürze folgen. In vielen Museen wird der Eintritt dann IRR 200.000 kosten, was umgerechnet allerdings nur etwa € 5,00 bedeutet. <mehr> Anwendung hat diese […]

Mehr