Neue Eintrittspreise für iranische Museen

Museen: iranische Museen erhöhen Eintrittspreise  – Islamische Abteilung des Nationalmuseums wiedereröffnet

Nachdem schon zum 21.03.2015 die Eintrittspreise für die wichtigsten Museen in Iran erhöht worden waren, soll eine weitere Anhebung in Kürze folgen. In vielen Museen wird der Eintritt dann IRR 200.000 kosten, was umgerechnet allerdings nur etwa € 5,00 bedeutet. <mehr>

Anwendung hat diese Regelung bereits gefunden bei der Wiedereröffnung der Islamischen Abteilung des Iranischen Nationalmuseums seit Frühjahr diesen Jahres, die zuvor fast ein Jahrzehnt lang aufgrund vom Umbauarbeiten geschlossen war. Dort beträgt der Eintritt € 200.000 für eine sehr schön gelungene Ausstellung auf insgesamt 4.000 qm auf drei Stockwerken (http://nmi.ichto.ir – leider noch nicht übersetzt). Im März/April 2016 war dort im Erdgeschoß die Ausstellung “Teheran 50. Ein halbes Jahrhundert deutsche Archäologen in Iran” zu sehen, die ursprünglich 2012 im Pergamon-Museum Berlin zu sehen war.